Die Geliebte spricht

Sten Woelm

Bisweilen
bist du in den Sternen
und lautlos wie ihr stiller Schein
tönt mir
aus ungeahnten Fernen
sein Verborgnes Einsamsein.

Verschwiegen
weiß ich um dein Sinnen
der stillen Seele stiller Laut
kommt mir
wie eines Sterns Beginnen,
der dunkle Tiefen überbaut.

Ich lausche
nur dem Allzuvielen,
das mir von dir am nächsten liegt
und sich,
wie Traum in sanftem Fühlen
verborgen tief im Herzen wiegt.