Harmony

Harmony schreibt über sich:

Harmonie mit mir und allem Sein ist das, was ich anstrebe. Auch wenn sich ab und zu noch Disharmonien einschleichen, komme ich diesem Ziel immer näher. Mein Weg ist der der bedingungslosen Liebe, mein Auftrag heilen durch Liebe. Manchmal, wenn mein Herz übervoll ist, fließen meine Gedanken und Gefühle ganz einfach als Worte zu Papier. Und so bin ich glücklich, Euch an dieser Stelle ein wenig an meinen Gedanken und Gefühlen teilhaben zu lassen.
eMail: harmony369@gmx.de

Alle Rechte bei der Autorin

Muscheln in meiner Hand

ich halte Muscheln in meiner Hand,
diese wertvollen Geschenke
des Meeres.
sie zeigen mir neue Wege
Und wie wundervoll das leben sein kann.

ich erinnre mich,
ich ging am Strand entlang,
die wellen spielten mit dem Sand,
hier fand ich meinen Seelenfrieden.

ich schau mir eine Muschel an,
sie ist voller endloser Einsamkeit.
hin und wieder brauchen wir diese Einsamkeit,
um den weg zu unserem herzen zu finden.
in dieser Einsamkeit
können wir Kraft für einen neuen Anfang schöpfen.

ich schau mir eine andere Muschel an,
sie ist geformt wie ein Herz,
ein Symbol für die Liebe.
Wir alle brauchen Liebe um überleben zu können.
nur wenn wir Liebe geben,
können wir uns und unser Leben befreien.

so wie diese beiden Muscheln,
trägt auch jede andere eine Botschaft in sich.
wer sie mit offenem Herzen betrachtet,
wird sie verstehn.

Fels in der Brandung

Manchmal fühle ich mich
wie ein Fels in der Brandung,
so stark und fest,
so tief verankert im Boden,
trotze ich den Stürmen
des Lebens.
Bin für viele ein Halt,
für manche die Rettung
vorm Ertrinken
in den Fluten des Schicksals.

Aber manchmal,
ja manchmal da schlagen die Wellen
des Schmerzes, der Sehnsucht
über mir zusammen.
Einst glaubte ich dann,
ich müsse ertrinken.
Aber ich habe gelernt -
der Sturm wird sich legen,
die See sich beruhigen
und mit neuer Kraft
in strahlendem Glanz
steh ich im Licht
wie ein Fels in der Brandung.